Kuriose Kunst-Performance

Kunst-Aktion: Schwangere 15-Jährige sitzt in Vitrine

+
Die schwangere 15-Jährige sitzt in einer Vitrine in der Hamburger Innenstadt. Alle 15 Minuten lässt sie die Hüften kreisen.

Hamburg - Ist das noch Kunst? Mit einer hochschwangeren 15-Jährigen in einer Vitrine in der Hamburger Innenstadt will Künstler Dries Verhoeven provozieren.

Mit einer hochschwangeren 15-Jährigen in einer Vitrine ist am Freitag in der Hamburger Innenstadt eine provozierende Aktion des holländischen Künstlers Dries Verhoeven fortgesetzt worden. Bei der Performance sollte die Jugendliche stundenlang in der mit Plastikbällen gefüllten Glasvitrine ausharren und alle 15 Minuten ihre Hüften zu Popmusik („I follow Rivers“) kreisen lassen.

Dries Verhoeven will damit das hohe Alter der Mütter in der westlichen Gesellschaft thematisieren. „In Afrika wäre das Alter der Schwangeren normal, auf uns wirkt sie abnorm“, erklärte Verhoevens künstlerische Assistentin Ilon Lodewijks.

Die am Donnerstag gestartete Kunstaktion „Ceci n'est pas - 10 Ausnahmen von der Regel“ dauert bis zum 16. August und umfasst zehn provokante Szenen.

dpa

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Kommentare