Schwangere aufgeschlitzt und Kind geraubt

+
Der Bauch einer hochschwangeren Frau. Foto: Felix Heyder/Archiv- und Symboblild

Denver (dpa) - In den USA hat eine Frau einer Schwangeren den Bauch aufgeschlitzt und das ungeborene Kind geraubt.

Wie die Zeitung "Denver Post" am Mittwochabend (Ortszeit) berichtete, hatte die 26-jährige Schwangere in Longmont in der Nähe von Denver (Bundesstaat Colorado) auf eine Anzeige beim Online-Netzwerk Craigslist reagiert und wollte Babykleidung kaufen.

Eine 34-jährige Frau griff sie mit einem Messer an und schnitt ihr das Kind aus dem Bauch. Das Kind starb. Die Frau wurde im Krankenhaus notoperiert und werde den Angriff überleben, zitierte das Blatt einen Polizeisprecher.

Die Täterin sei festgenommen worden. Die 34-Jährige sei mit dem toten Kind in einem Krankenhaus gegangen und habe angegeben, eine Fehlgeburt erlitten zu haben, hieß es dem Bericht zufolge.

Denver Post

Meistgelesene Artikel

Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Hannover - Am Hauptbahnhof in Hannover ist es zu einem Messerangriff gekommen. Zwei Männer wurden verletzt. Auslöser war offenbar ein Streit zwischen …
Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Kommentare