Schwerer Busunfall auf der A 2 bei Braunschweig

Braunschweig - Bei einem schweren Busunglück sind 14 Fahrgäste am Samstag auf der Autobahn A2 bei Braunschweig verletzt worden, drei von ihnen schwer.

Der polnische Reisebus war beim Überholen auf das Heck eines Sattelzuges aufgefahren, sagte ein Polizeisprecher. Durch den Aufprall wurde die Front des Busses erheblich beschädigt.

Der Fahrer und zwei weitere Insassen wurden schwer verletzt. Sie kamen in umliegende Krankenhäuser. Elf Fahrgäste, unter ihnen zwei Kinder, kamen mit leichten Verletzungen davon. Sie wurden vorübergehend in einem Hotel untergebracht. Die Unfallursache ist bislang nicht geklärt. Die Autobahn wurde für mehrere Stunden gesperrt.

dpa

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: “Tragische Umstände“

Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Experten sprechen von …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: “Tragische Umstände“

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Kommentare