Verdacht auf Misshandlung

Schwerverletztes Kleinkind stirbt im Krankenhaus

Bismark/Magdeburg - Ein mutmaßlich schwer misshandeltes Kleinkind aus Sachsen-Anhalt ist seinen Verletzungen erlegen. Die Polizei ermittelt nun gegen die Lebensgefährtin des Vaters des Mädchens.

Das 18 Monate alte Mädchen aus der Stadt Bismark sei in einem Krankenhaus gestorben, teilte die Polizei in Magdeburg am Freitag mit. Das Kind war am Montag mit schweren inneren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht worden.

Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts der Misshandlung von Schutzbefohlenen gegen die 20 Jahre alte Lebensgefährtin des Kindsvaters.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Kommentare