Zwei Polizisten schwer verletzt

Sechs Jahre Haft für Salafist nach Messer-Attacke

+
Der radikalislamische Salafist wurde schuldig gesprochen.

Bonn - Wegen Messerattacken gegen Polizeibeamte in Bonn ist ein radikalislamischer Salafist am Freitag zu sechs Jahren Haft verurteilt worden.

Der 26-jährige Mann hatte am 5. Mai an einer Demonstration gegen die rechtsextreme Splitterpartei „Pro NRW“ teilgenommen und dabei zwei Polizisten schwer verletzt.

Das Bonner Landgericht sprach den Deutsch-Türken der schweren Körperverletzung schuldig. Der Angeklagte hatte die Gewalttaten im Prozess mit seiner Religion begründet. „Man kann von einem Muslim nicht erwarten, dass er ruhigbleibt, wenn der Prophet beleidigt wird.“

dpa

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Kommentare