Selbstmordattentäter tötet zehn Menschen

Kabul - Ein Selbstmordattentäter hat bei einem Anschlag in Afghanistan zehn Menschen getötet. Dies teilte die afghanische Polizei in Kabul mit. Der Anschlag ereignete sich in der Provinz Kunar an der pakistanischen Grenze.

Ein Selbstmordattentäter hat bei einem Anschlag in Afghanistan zehn Menschen in den Tod gerissen. Nach Angaben der Polizei sprengte sich der Mann mit einem Dynamitgürtel bei einem Treffen von Stammesältesten und Beamten in der Provinz Kunar an der Grenze zu Pakistan in die Luft.

Ein Polizeisprecher sagte, Ziel des Anschlags sei offensichtlich Malik Zareen gewesen, ein einflussreicher Stammesführer und ehemaliger Militärkommandeur, der an dem Treffen teilgenommen hatte. Zareen sei unter den Toten. Sieben weitere Personen wurden verletzt.

dapd

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Kommentare