Geminiden kommen - Sensation am Himmel

Wann Sie die Sternschnuppen am besten sehen

+
Bis zu 120 Sternschnueppen stündlich sind in den nächsten Tagen am Nachthimmel zu bestaunen.

Darmstadt - Ein sensationelles Schauspiel ereignet sich in den nächsten Tagen am Nachthimmel: Die Geminiden kommen mit bis zu 120 Sternschnuppen pro Stunde. Wann sie nach oben schauen sollten:

In den nächsten Tagen lohnt es sich besonders, abends die kuschlig warme Wohnung zu verlassen, um den Nachthimmel zu bewundern. Dort ereignet sich nämlich ein Schauspiel der ganz besonderen Art: Es könnten bis zu 120 Sternschnuppen stündlich fallen. Der Grund: Der starke Strom der Geminiden macht sich bis etwa 17. Dezember bemerkbar. Die meisten sind wohl in der Nacht von Sonntag, 13. auf Montag, 14. Dezember zu sehen.

Die Geminiden kommen

"Die Geminiden sind momentan der ergiebigste Strom der Sternschnuppen", weiß Sirko Molau von der Vereinigung der Sternfreunde in Hessen. "Spielt das Wetter mit, kann man sie sehr gut mit bloßem Auge sehen." Benannt ist der Regen aus Feuerbällen nach dem Sternbild, aus dem er zu kommen scheint: die Zwillinge (lateinisch: Gemini).

Erwartet werden ungefähr so viele Sternschnuppen, wie beim alljährlichen Meteorschauer der Perseiden im August.

dpa

Meistgelesene Artikel

Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Hannover - Am Hauptbahnhof in Hannover ist es zu einem Messerangriff gekommen. Zwei Männer wurden verletzt. Auslöser war offenbar ein Streit zwischen …
Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Kommentare