Sex-Trickdiebin muss ins Gefängnis

Bad Hersfeld - Der Trick mit dem verlockenden Sex-Angebot war immer gleich: Eine junge Frau bot ältere Passanten kostenlosen Sex an - und klaute dabei deren Geldbeutel.

Der Freund der 24-Jährigen passte währenddessen auf und nahm die Beute entgegen. Nun wandern die beiden Trickdiebe ins Gefängnis. Das Amtsgericht Bad Hersfeld verurteilte sie am Dienstag zu sechs Monaten Haft. Die Strafe wurde nicht zur Bewährung ausgesetzt, weil beide vorbestraft sind. Angeklagt war ein Fall, bei dem die Frau einem 63-jährigen Mann aus Bad Hersfeld im April 170 Euro stahl. Vor Gericht gaben die Angeklagten die Tat zu. Erst im März hatte derselbe Richter das Paar wegen ähnlicher Taten zu sechs und drei Monaten Gefängnis mit Bewährung verurteilt. Keine vier Wochen nach dem Urteil war das Pärchen wieder aktiv. Vor Gericht beteuerte die 24-Jährige mit kokettem Augenaufschlag: “Ich mache das nie wieder.“ Der Richter lachte ungläubig und sagte: “Das haben Sie beim letzten Mal auch gesagt.“

dpa

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Kommentare