Sieben Menschen sterben in brennendem Holzhaus

+
In dem brennenden Holzhaus sind sieben Menschen in Polen ums Leben gekommen.

Warschau - In einem brennenden Holzhaus sind sieben Menschen in Polen ums Leben gekommen. Bei einigen Opfern kann nicht mal mehr das Geschlecht festgestellt werden. Ist es bei einem Zechgelage passiert?

Unter den Opfern des Feuers im nordostpolnischen Biala Podlaska waren in der Nacht zu Freitag auch zwei Kinder. Einige der Leichen waren so schwer verbrannt, dass nicht einmal mehr das Geschlecht der Toten festgestellt werden konnte, sagte ein Feuerwehrsprecher im polnischen Nachrichtensender “TVN 24“.

Brennendes Holzhaus: Sieben Menschen sterben

Brennendes Holzhaus: Sieben Menschen sterben

Vier Menschen konnten aus dem brennenden Gebäude gerettet werden. Über die Brandursache wurde zunächst gerätselt. Möglicherweise löste ein Kachelofen das Feuer aus, hieß es. Eine Hausbewohnerin, die sich in Sicherheit bringen konnte, sprach von einem Zechgelage in einer der Wohnungen. Es wird daher nicht ausgeschlossen, dass eine Unachtsamkeit den Brand auslöste.

dpa

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Kommentare