Deutschland zweigeteilt

So wird das Silvester-Wetter

+
"Es sind nicht die besten Bedingungen an Silvester", sagte Meteorologin Johanna Anger

Offenbach - In Sachen Wetter ist Deutschland dieses Jahr zu Silvester zweigeteilt. "Es sind nicht die besten Bedingungen", kündigt eine Meteorologin an.

Deutschland ist dieses Jahr zu Silvester zweigeteilt: Während viele Feiernde im Norden in der einen Hand den Regenschirm und in der anderen das Sektglas halten dürften, müssen sich die Menschen im Süden zur Böllerei im Freien mit Schal und Handschuhen ausstatten. In Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern wird der Jahreswechsel von Regen und Wind begleitet, sagte Meteorologin Johanna Anger vom Deutschen Wetterdienst in Offenbach am Freitag.

Weiter südlich sei die Wolkendecke aufgelockert, im Südosten liegen die Temperaturen unter dem Gefrierpunkt, während bundesweit drei bis sieben Grad herrschen.

„Es sind nicht die besten Bedingungen an Silvester“, sagte Anger. Auch der Neujahrstag bleibe wechselhaft, aber bei Temperaturen zwischen vier und neun Grad mild.

dapd

Zur aktuellen Vorhersage

Wetter-Weisheiten: Welche Sprüche wirklich stimmen

Wetter-Weisheiten: Welche Sprüche wirklich stimmen

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Kommentare