Eltern vergessen Sohn bei Pinkelpause

Weingarten - Bei der Rückfahrt aus dem Urlaub haben Eltern in der Nacht zum Mittwoch ihr Kind auf einem Parkplatz in Baden-Württemberg zurückgelassen. Doch der Sohn wusste sich zu helfen.

Während sich die Mutter zum Schlafen auf die Rückbank legte, gingen der Vater und der 17 Jahre alte Sohn nacheinander zur Toilette, berichtete die Polizei in Karlsruhe. Dabei hätten sich die beiden verpasst und der ahnungslose Vater sei ohne den Jugendlichen in Richtung Niedersachsen davongefahren.

Die irrsten Autofahrer der Welt

Die irrsten Autofahrer der Welt

Über das Handy eines Lastwagenfahrers gelang es dem 17-Jährigen die Polizei zu alarmieren, die Nummer seiner Eltern hatte er nicht im Kopf, wie ein Polizeisprecher sagte. Die Beamten informierten das Paar, dem das Fehlen des Sohnes noch gar nicht aufgefallen war. Erst am frühen Morgen, fünf Stunden nach dem Stopp auf dem Parkplatz, war die Familie wieder beisammen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Kommentare