Sonnige Wetterprognose

Hoch Dennis bringt den Sommer zurück 

+
Am Wochenende erwarten Meteorologen Biergartenwetter.

Berlin - Der September entschädigt uns für den durchwachsenen Sommer: Die Temperaturen steigen auf 20 bis 27 Grad. Hoch Dennis sorgt am Wochenende noch einmal für Biergartenwetter.

Noch befindet sich eine Kaltfront über Deutschland, erklärt Thomas Ruppert vom Deutschen Wetterdienst. Diese kann in der kommenden Nacht vor allem an den Alpen Regen bringen.

Hier geht's zum aktuellen Wetter

Doch zum Wochenende stellt der Diplom-Meteorologe für Bayern und Baden-Württemberg Biergartenwetter in Aussicht. Am Sonntag werden die Temperaturen in ganz Deutschland auf über 25 Grad klettern. Auch Anfang der nächsten Woche wird das Wetter noch "freundlich und warm", erklärt Ruppert.

Wetter-Weisheiten: Welche Sprüche wirklich stimmen

Wetter-Weisheiten: Welche Sprüche wirklich stimmen

Verantwortlich für das schöne Wetter ist Hoch "Dennis". Wird es am Donnerstag zunächst etwas kühler sein, nimmt der Einfluss von "Dennis" im Laufe des Tages zu und sorgt für Temperaturen von 16 im Norden bis 24 Grad am Oberrhein. In Alpennähe ist es am Donnerstag anfangs dichter bewölkt und es fällt noch etwas Regen. Auch im Küstenbereich kann es wolkig sein mit einzelnen Regenfällen oder Schauern.

Für Freitag erwarten die Meteorologen nach örtlichem Frühnebel sonniges und trockenes Wetter. Es herrschen Temperaturen von 17 bis 25 Grad. Samstag dann klettert das Quecksilber auf 18 Grad an der Ostseeküste und 27 Grad am Oberrhein. In Oberbayern erwarten die Meteorologen 24 Grad, wobei es im höheren Bergland kühler ist. Badewetter dann am Sonntag: Von 20 Grad an der Küste bis 27 Grad im Breisgau. Und in Oberbayern werden Temperaturen von 25 bis 26 Grad wieder die Biergärten füllen.  

Und: Nach den bisherigen Prognosen sieht auch der Wochenbeginn sehr sonnig aus, die Temperaturen könnten örtlich bis zu 29 Grad erreichen.

sr/dapd

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Kommentare