Sonnenflieger zu Atlantiküberquerung gestartet

+
Pilot Bertrand Piccard im Cockpit der "Solar Impulse 2". Foto: Solar Impulse/Rezo

New York (dpa) - Der Schweizer Sonnenflieger "Solar Impulse 2" hat sich zu einer Atlantiküberquerung aufgemacht. Pilot Bertrand Piccard startete am Morgen mit dem Flieger in New York und machte sich auf den Weg ins spanische Sevilla. Der Flug soll rund 90 Stunden dauern.

Vor rund zehn Tagen war die "Solar Impulse 2" in New York am John-F.-Kennedy-Flughafen gelandet, zuvor hatte sie in mehreren Etappen die USA überquert.

Die Abenteurer und Wissenschaftler Piccard und André Borschberg wollen mit ihrem Leichtflugzeug die Welt umrunden, um für die Nutzung erneuerbarer Energien zu werben. Die Reise des aus Karbonfasern gebauten Fliegers mit einer Spannweite von 72 Metern hatte im März 2015 im Golfemirat Abu Dhabi begonnen.

Webseite des Projekts

Solar Impulse bei Twitter

Meistgelesene Artikel

Namenssuche für Berliner Eisbärenbaby läuft

Berlin - Vor etwas mehr als zehn Jahren machte Eisbär Knut Schlagzeilen. Jetzt hat der Berliner Zoo einen neuen Eisbären - er soll endlich einen …
Namenssuche für Berliner Eisbärenbaby läuft

Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Hannover - Am Hauptbahnhof in Hannover ist es zu einem Messerangriff gekommen. Zwei Männer wurden verletzt. Auslöser war offenbar ein Streit zwischen …
Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Kommentare