Spanischen Ermittlern gelingt Coup

Pädophilen-Netzwerk zerschlagen: 18 Festnahmen

Madrid - Der spanischen Polizei ist ein Coup gegen ein Pädophilen-Netzwerk gelungen. Hunderttausende kinderpornografische Unterlagen wurden beschlagnahmt - es gab 18 Festnahmen.

Die spanische Polizei hat ein Pädophilen-Netzwerk zerschlagen und 16 mutmaßliche Opfer identifiziert. Bei Durchsuchungen seien hunderttausende kinderpornografische Unterlagen beschlagnahmt worden, erklärte die Polizei am Montag. Bei der Sichtung des Materials seien 16 minderjährige Opfer identifiziert worden, darunter zwei in Kolumbien. 

Ermittlungen gegen sechs weitere Verdächtige

Insgesamt seien in das Pädophilen-Netzwerk bis zu 24 Menschen verwickelt. Laut Polizei wurden 18 Menschen wegen des Verdachts festgenommen, die Kinderpornos weiterverbreitet zu haben. Gegen sechs weitere Verdächtige liefen Ermittlungen. 

gt/ans

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Meistgelesene Artikel

Zugunglück von Bad Aibling: Angeklagter muss in Haft

Traunstein - Im Prozess um das Zugunglück von Bad Aibling hat das Landgericht Traunstein am Montag nach sechs Verhandlungstagen das Urteil verkündet.
Zugunglück von Bad Aibling: Angeklagter muss in Haft

Papst prangert Skandalpresse an - mit fragwürdigem Vergleich

Rom - Papst Franziskus hat mit deutlichen Worten die Skandalpresse angeprangert - und deren Berichterstattung mit einer menschlichen Perversion …
Papst prangert Skandalpresse an - mit fragwürdigem Vergleich

Frau angezündet: Haftbefehl wegen Mordes beantragt

Kronshagen - Haftbefehl wegen Mordes: Der 41-Jährige, der seine Frau in Kronshagen angezündet haben soll, sitzt jetzt in Untersuchungshaft. Der …
Frau angezündet: Haftbefehl wegen Mordes beantragt

Kommentare