Nicht das erste Mal

Über Kanalisation: Irrer Tunnel-Raub in Frankreich

Bessières - Spektakulärer Tunnel-Raub: Mit Hilfe eines selbst gegrabenen Gangs haben Diebe Schließfächer in einer französischen Bank ausgeräumt.

Den Zugang legten die Einbrecher unbemerkt vom Kanalisationsnetz des kleinen Ortes Bessières nördlich von Toulouse aus, wie die französische Regionalzeitung „La Dépêche“ am Mittwoch berichtete. Der Bankdirektor habe den Einbruch am Dienstag entdeckt. Nach ersten Ermittlungen könnten die Täter mit Brandstiftungen in Telefonzentralen des Ortes die Alarmanlage der Bank lahmgelegt haben. Über die Beute aus den Schließfächern war zunächst nichts bekannt.

In Frankreich hat der Fall einen spektakulären Vorläufer: Auf ähnliche Weise hatte 1976 eine sogenannte Kanalarbeiterbande in Nizza aus einer Bank 50 Millionen Francs (rund 30 Millionen Euro) gestohlen. Die später teils gefassten und verurteilten Einbrecher hatten dafür einen sechs Meter langen Tunnel bis zum Tresorraum der Bank gegraben.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa/Symbolbild

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Kommentare