Spezialeinheit stürmt falsche Wohnung

Leipzig - Auf der Suche nach einem bewaffneten Verdächtigen hat eine Spezialeinheit der Leipziger Polizei am Sonntag versehentlich eine falsche Wohnung gestürmt und eine Person so verstört.

Die darin lebende Person wurde völlig überrascht und musste anschließend psychologisch betreut werden, teilte die Polizei mit.

Leipzigs Polizeipräsident Horst Wawrzynski habe sich bereits persönlich entschuldigt und Ermittlungen beauftragt, die klären sollen, wie es zu der Verwechslung kommen konnte. Nach dem Bewaffneten wurde am Sonntag weiter gesucht.

Die Polizei wollte zu beiden Personen keine näheren Angaben machen.

dpa

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Kommentare