Spielemesse Gamescom überfüllt - kein Einlass mehr

+
Nichts ging mehr auf der Ganmescom

Köln - Wegen Überfüllung hat die Computerspiele-Messe Gamescom am Samstag zunächst keinen neuen Besucher mehr auf das Gelände gelassen.

Hunderte von Spielefans warteten in den Mittagsstunden vor den Türen der Messehallen in Köln. “Mit einem solchen Besucheransturm haben wir nicht gerechnet“, sagte eine Gamescom-Sprecherin. Aus Sicherheitsgründen habe sich die Leitung entschieden, den Einlass zeitweise zu sperren. Die Tageskassen sollten den ganzen Tag lang geschlossen bleiben. Nur Besucher mit Vorverkaufskarten wurden nach und nach in die Hallen gelassen.

Per Lautsprecher wurden die Wartenden aufgefordert, ihren Besuch auf Sonntag zu verschieben. Wie viele Menschen sich auf dem Gamescom-Gelände bewegten, war zunächst unklar.

dpa

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Kommentare