Sprengsatz führte zu Explosion mit getötetem Autofahrer

+
Zerstörtes Auto in Berlin-Charlottenburg: In dem Wagen ist es während der Fahrt zu einer Explosion gekommen. Der Fahrer starb.

Berlin - Die Explosion eines Autos, bei der am Morgen in Berlin der Fahrer getötet wurde, ist von einem Sprengsatz ausgelöst worden.

Das teilte die Polizei mit. Die Hintergründe waren zunächst völlig unklar, die Polizei machte dazu keine Angaben. Weitere Verletzte gab es nach ersten Erkenntnissen nicht. Kriminaltechniker, Bombenentschärfer und eine Mordkommission waren vor Ort. Zahlreiche Einsatzkräfte sperrten die Gegend weiträumig ab.

Wie ein Polizeisprecher sagte, ereignete sich die Explosion während der Fahrt im Stadtteil Charlottenburg in Richtung Innenstadt. Der Wagen fuhr den Angaben zufolge danach noch gegen ein parkendes Fahrzeug.

dpa

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Todesfalle: 16 Schüler sterben in brennendem Bus nahe Verona

Verona - Bei einem schweren Busunglück nahe Verona in Italien sind 16 Menschen ums Leben gekommen. 39 Reisende seien verletzt worden. Es handelt sich …
Todesfalle: 16 Schüler sterben in brennendem Bus nahe Verona

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Kommentare