Starkes Erdbeben in Südjapan

Tokio - Schon wieder hat die Erde in Japan gebebt. Die südjapanische Insel Okinawa ist von einem Erdbeben der Stärke 6,8 erschüttert worden.

Die nationale Meteorologische Behörde gab jedoch keine Tsunami-Warnung aus. Auch lagen zunächst keine Berichte über mögliche Schäden oder Verletzte vor. Das Epizentrum lag nordwestlich vor der Küste Okinawas in einer Tiefe von 220 Kilometern unter dem Meeresboden. Am 11. März hatten ein Beben der Stärke 9,0 und ein Tsunami den Nordosten des Landes heimgesucht und Tausende in den Tod gerissen. Japan ist eines der am stärksten von Erdbeben gefährdeten Länder der Welt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Hannover - Am Hauptbahnhof in Hannover ist es zu einem Messerangriff gekommen. Zwei Männer wurden verletzt. Auslöser war offenbar ein Streit zwischen …
Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Kommentare