Sterbender attackiert Mörder noch mit Messer

+
Bevor er tödlich zusammengebrochen ist, attackierte ein Sterbender seinen Mörder noch mit der Tatwaffe.

Sydney - Auf einem Bahnhof in Sydney kam es zu dramatischen Szenen. Ein 16-Jähriger wurde niedergestochen und tödlich verletzt. Vor seinem Tod attackierte das Opfer noch seinen Mörder.

Vor den Augen entsetzter Passagiere hat ein tödlich verletzter 16-Jähriger auf einem Bahnhof in Sydney das Messer aus seiner Brust gezogen und den Angreifer attackiert. Der Junge starb noch auf dem Bahnsteig, wie die Polizei am Donnerstag berichtete.

Der Angreifer, ein 22-Jähriger, wurde wegen Mordes festgenommen. Der 16-Jährige hatte ihn noch im Gesicht sowie an Armen und Beinen verletzt. Opfer und Täter waren der Polizei bekannt.

dpa

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Kommentare