Strahlung unter Straße in Berlin gemessen

Berlin - Radioaktive Strahlung haben Experten bei einer Routineüberprüfung in Berlin im Erdboden gefunden. Die Strahlung sei um "ein Vielfaches höher als normal".

Feuerwehrsprecher Sven Gerling am Sonntag sagte, wurde an einer Stelle in der Stargarder Straße eine unbekannte Strahlenquelle entdeckt. Anwohner oder Passanten seien aber nicht gefährdet. Die Quelle der Strahlung liege unter dem Asphalt. Weitere Einzelheiten zur Ursache waren vorerst nicht bekannt. Die Umgebung sollte überprüft werden, unter anderem vom zuständigen Landesamt für Gesundheitsschutz und technische Sicherheit. Der Fundort wurde abgesperrt.

dpa

Meistgelesene Artikel

Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Hannover - Am Hauptbahnhof in Hannover ist es zu einem Messerangriff gekommen. Zwei Männer wurden verletzt. Auslöser war offenbar ein Streit zwischen …
Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Kommentare