Schneeschipp-Streit: Mann droht mit Explosion

Bad Hersfeld - Im Streit ums Schneeschippen hat ein wütender Mann in Bad Hersfeld eine Sprengstoffexplosion angedroht und gleich drei Mal in der Notrufzentrale angerufen.

Die Polizei teilte am Mittwoch mit, dass der 65-Jährige aus Ärger über seinen Vermieter dreimal per Notruf die Polizei alarmierte. Die Beamten sollten umgehend zu ihm kommen, sagte der Anrufer und fügte hinzu: “Aber ganz schnell, sonst passiert was, sonst sprenge ich die Hütte“.

Beim Eintreffen einer Funkstreife beteuerte der Mann, dass er niemals wirklich vorgehabt habe, das Haus in die Luft zu sprengen. Die Polizisten durchsuchten vorsichtshalber Wohn- und Kellerräume. Seine Wut erklärte der Mann damit, dass er seit Jahren Schnee auf dem Grundstück und dem Gehweg räume und ihm die Hausverwaltung nun dafür 50 Euro geben wolle.

Das Geld würde er aber nicht annehmen. Offenbar war es ihm zu wenig, vermutete die Polizei.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Kommentare