Stromausfall lagt Hauptbahnhof lahm:

Zappenduster am Frankfurter Hauptbahnhof

+

Frankfurt - Der Frankfurter Hauptbahnhof war am Freitag etwa anderthalb Stunden teilweise lahmgelegt: Grund war ein Stromausfall.

Geschäfte und Restaurants mussten zeitweise schließen. „Im Reisezentrum ist es dunkel und die Computer arbeiten nicht“, sagte eine Sprecherin der Bahn. Zugtickets gab es nur an den Automaten. Die Anzeigetafeln blieben schwarz.

Ein Kurzschluss in einem Umspannwerk war nach ersten Erkenntnissen des Energieversorgers Mainova die Ursache. Der Zugverkehr und die Häuser in der Nachbarschaft waren nicht betroffen. „Es fuhr eigentlich alles“, sagte ein Sprecher der Bundespolizei. Etwa anderthalb Stunden lang sei der Strom immer mal wieder an einer Stelle kurz ausgefallen. „Auch bei uns in der Wache."

dpa

Meistgelesene Artikel

Namenssuche für Berliner Eisbärenbaby läuft

Berlin - Vor etwas mehr als zehn Jahren machte Eisbär Knut Schlagzeilen. Jetzt hat der Berliner Zoo einen neuen Eisbären - er soll endlich einen …
Namenssuche für Berliner Eisbärenbaby läuft

Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Hannover - Am Hauptbahnhof in Hannover ist es zu einem Messerangriff gekommen. Zwei Männer wurden verletzt. Auslöser war offenbar ein Streit zwischen …
Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Kommentare