Stromschlag: Männer angelten nach Schuhen

Köln - Zwei Männer wollten in Köln mit einer Eisenstange Schuhe aus einem Baum angeln und sind dabei durch einen Stromschlag schwer verletzt worden. Wie es dazu kommen konnte:

Die 18 und 23 Jahre alten Männer hätten mit der Stange die Oberleitung der S-Bahn berührt, teilte die Polizei am Sonntag mit. Die Leitung hatte eine lebensgefährliche Spannung von 15 000 Volt. Für 30 Minuten war die S-Bahn-Strecke durch Köln auf dem Abschnitt gesperrt.

Die Männer kamen mit schweren Verletzungen in eine Klinik, sie sind aber inzwischen außer Lebensgefahr. Bei dem Baum handelt es sich um einen sogenannten “Schuhbaum“, in dem mehrere Dutzend Schuhe hängen. Offensichtlich stammt die Idee dazu aus den USA, erläuterte eine Sprecherin. Nach der Tradition soll man mit den Schuhen auch seine Sorgen in den Baum werfen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Kommentare