Studie: Deutschland Vorletzter beim Straßenbau

Berlin - Bei den Ausgaben für den Straßenbau rangiert Deutschland in Westeuropa einer Studie zufolge auf dem vorletzten Platz. Welches Land noch weniger für die Infrastruktur ausgibt:

134 Euro werden in Deutschland jährlich pro Kopf dafür ausgegeben, wie die Bild-Zeitung (Onlineausgabe) am Montag berichtet.

Westeuropäischer Durchschnitt seien 203 Euro. Der Untersuchung des Verbandes Pro Mobilität zufolge gibt in Westeuropa nur Großbritannien weniger als Deutschland für Straßenbau aus. Im untersuchten Zeitraum zwischen den Jahren 2000 bis 2009 hätten zudem nur Deutschland und die Schweiz ihre Ausgaben für den Straßenbau verringert, wie es in der Studie heißt.

Blechlawine und Co: Das wichtigste zum Thema Stau

Das Wichtigste zum Thema Stau

dapd

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Kommentare