Ursache unklar

Gas in Bochumer Supermarkt: 22 Verletzte

Bochum - Insgesamt 22 Menschen sind am Samstag durch Gas in einem Supermarkt in Bochum verletzt worden. Die Ursache des Zwischenfalls ist noch nicht geklärt.

Am Sonntag waren nach Polizeiangaben alle wieder wohlauf. Die Menschen hatten zum Teil schwere Atemwegreizungen erlitten. Sie hielten sich am späten Samstagnachmittag an der Kasse des Supermarktes auf. Erst war nur von einem Verletzten die Rede, doch als die Helfer eintrafen, meldeten sich immer mehr Menschen mit Atemwegproblemen bei ihnen. Schließlich wurden 22 Personen in Krankenhäuser gebracht, unter ihnen auch vier Kinder.

Weder die Feuerwehr noch die Stadtwerke konnten bei ihren sofort eingeleiteten Messungen Gas feststellen. Das hatte sich offenbar bereits wieder verflüchtigt. Die Polizei sucht jetzt die Ursache. Möglicherweise sei Gas durch einen Lüftungsauslass in den Supermarkt geströmt, sagte ein Sprecher.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: “Tragische Umstände“

Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Experten sprechen von …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: “Tragische Umstände“

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Kommentare