Tausende iPads an Schüler verteilt

+
In Amerika lernen die Schüler oft mit Hilfe von Tablets.

McAllen - Eine ungewöhnliche Gratisaktion findet derzeit im US-Bundesstaat Texas statt. Tausende Tablet-Computer und hunderte iPods werden kostenlos an Schüler verteilt.

Damit versucht der Schulbezirk derzeit die digitale Kluft in seinem Bildungsangebot zu schließen. Der unabhängige Bezirk McAllen im Süden des Staates begann diese Woche damit, 6.800 Geräte des Apple-Konzerns zu verteilen. Dabei handelte es sich zumeist um iPads, aber auch einige hundert iPods für die jüngeren Schüler.

Das Vorhaben könnte das größte iPad-Programm für Schüler in den USA werden. So soll im nächsten Jahr zur gleichen Zeit jeder der mehr als 25.000 Schüler vom Kindergarten bis zur zwölften Klasse eines der beiden Geräte erhalten. Ziel sei eine Veränderung der Kultur im Klassenraum hin zu mehr Interaktivität und Kreativität, sagte ein Vertreter des Schulbezirks.

dapd

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Kommentare