Tödlicher Zusammenstoß

Taxi überfährt Rollstuhlfahrer

Vreden - Ein Taxi hat im münsterländischen Vreden einen Rollstuhlfahrer angefahren und getötet. Dieser war ohne Licht auf einer Bundesstraße unterwegs gewesen.

Der 57-jährige Taxifahrer hatte den Mann in der Nacht zum Sonntag nach eigenen Angaben übersehen, weil dieser ohne Licht auf der Bundesstraße unterwegs war. „Trotz einer Vollbremsung und eines Ausweichmanövers konnte der Taxifahrer den Zusammenstoß nicht mehr verhindern“, berichtete die Polizei im Kreis Borken.

Der 61 Jahre alte Rollstuhlfahrer starb noch am Unfallort.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Kommentare