Gefährlicher Spaß

Teenie überfällt Laden im Känguru-Kostüm

Nîmes - Als Känguru verkleidet hat ein Jugendlicher in Südfrankreich einen Tabakladen überfallen - und ist prompt von der Polizei erwischt worden.

Beim Anblick der Beamten mit ihren Dienstwaffen habe der 16-Jährige seine Beuteltier-Verkleidung panikartig abgelegt, berichtete die Polizei am Mittwochabend in Nîmes. Auch seine Waffen-Attrappe habe er fallen lassen. Der junge Mann wurde festgenommen und auf dem Kommissariat verhört.

Nach Angaben der Polizei war der Überfall ein "dummes Spiel", ein "Spaß, der schlecht hätte ausgehen können". Der junge Mann habe sein Leben und das von mehreren Kunden, die zur Zeit des Überfalls in dem Tabakladen waren, aufs Spiel gesetzt.

AFP

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Hannover - Am Hauptbahnhof in Hannover ist es zu einem Messerangriff gekommen. Zwei Männer wurden verletzt. Auslöser war offenbar ein Streit zwischen …
Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Kommentare