Warnung an Fluglinien

Terrorgefahr: US-Behörden warnen vor Schuhbomben

+
Terroristen sollen wieder vermehrt versuchen, Sprengstoff in Schuhen durch die Sicherheitskontrollen an Flughäfen zu schmuggeln.

Washington - US-Behörden haben Airlines vor einer Bedrohung duch Schuhbomben gewarnt. Laut Geheimdiensten sollen Terroristen wieder vermehrt versuchen, Sprengstoff in Schuhen zu verstecken.

Die US-Behörden haben Medienberichten zufolge die Fluglinien vor einer Terrorbedrohung durch neuartige Schuhbomben gewarnt. Es gebe Erkenntnisse darüber, dass Terroristen wieder nach Wegen suchten, Sprengstoff in Schuhen zu verstecken, berichteten amerikanische Medien am Mittwoch (Ortszeit) übereinstimmend unter Berufung auf ungenannte Regierungsmitarbeiter.

Die Beamten hätten aber verdeutlicht, dass es keine spezifische Bedrohung oder Pläne gebe. Die Warnung des Heimatschutzministerium an die Fluglinien basiere auf allgemeinen Geheimdienstinformationen.

"Schuhbomber" Richard Reid

Die Warnung erinnert an den sogenannten „Schuhbomber“ Richard Reid. Das Al-Kaida-Mitglied hatte im Dezember 2001 auf einem Flug von Paris nach Miami versucht, einen in seinem Turnschuh versteckten Sprengsatz zu zünden.

2003 wurde er wegen des versuchten Anschlags zu lebenslanger Haft verurteilt. Seinetwegen müssen Passagiere bei Kontrollen an US-Airports und vor Flügen in die USA ihre Schuhe ausziehen.

dpa

Meistgelesene Artikel

Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Hannover - Am Hauptbahnhof in Hannover ist es zu einem Messerangriff gekommen. Zwei Männer wurden verletzt. Auslöser war offenbar ein Streit zwischen …
Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Kommentare