Tirol: Deutsche stürzt 200 Meter tief und überlebt

Sölden - Eine deutsche Wintersportlerin ist in den Tiroler Bergen rund 200 Meter tief abgestürzt und mit Prellungen davongekommen.

 Die 45-Jährige aus Baden-Württemberg verlor bei einer Schneeschuhwanderung das Gleichgewicht, wie die Polizei am Sonntag bestätigte. Der Unfall ereignete sich am Samstag nahe Sölden. Die Frau stürzte kopfüber eine steile Bergrinne hinab. Sie prallte an einen Stein und verlor das Bewusstsein. Die Ärzte konnten sie noch am gleichen Tag mit Prellungen aus der Klinik entlassen.

dpa

Rubriklistenbild: © ap

Meistgelesene Artikel

Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Hannover - Am Hauptbahnhof in Hannover ist es zu einem Messerangriff gekommen. Zwei Männer wurden verletzt. Auslöser war offenbar ein Streit zwischen …
Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Kommentare