Kontrolle erst im Oktober

Todesbaum von Trier: Er galt als sicher

+
Eine Frau wurde von dieser Kastanie erschlagen.

Trier - Der Todesbaum von Trier, der am Donnerstag umstürzte und eine Frau erschlug, war nach Angaben der Stadt erst vor wenigen Wochen kontrolliert worden.

Ein Fachmann des städtischen Grünflächenamtes habe die Kastanie zuletzt am 1. Oktober begutachtet, erklärte Oberbürgermeister Klaus Jensen (SPD) laut Mitteilung am Freitag. Dabei sei keine Gefahr erkannt worden. Die Stadt habe ihre Kontrollpflicht erfüllt.

Der Baum war auf eine Straße gekippt und hatte eine Fußgängerin erschlagen, ein Mann wurde schwer verletzt.

Umstürzender Baum erschlägt Passantin

Umstürzender Baum erschlägt Passantin

dpa

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Kommentare