Tödliche Schüsse bei Zombie-Festival

+
US-Polizei am Tatort in Fort Myers, Florida. Ein bislang unbekannter Mann hat bei einem Zombie-Festival um sich geschossen. 

Fort Myers - Bei einem Zombie-Festival im US-Staat Florida hat ein Unbekannter einen Menschen erschossen und vier weitere verletzt.

Die Schüsse waren am späten Samstagabend (Ortszeit) gefallen, als sich als Zombies verkleidete Teilnehmer der ZombiCon auf einer Straßenzeile im Zentrum von Fort Myers drängten, wie die örtliche Zeitung "News-Press" berichtete. 

Nach dem Schützen wurde demnach am Sonntag noch gesucht. Auch das Motiv blieb unklar. Die Veranstalter hatten zu dem Festival mehr als 20.000 Menschen erwartet. Die Polizei hoffte auf Hinweise von Fotos oder Videoaufnahmen der zahlreichen Zeugen.

dpa

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Kommentare