Tödliches Friseur-Drama auf den Philippinen

Manila - Nach einem tödlichen Messerangriff auf einen Friseur auf den Philippinen hat der Bruder des Opfers den mutmaßlichen Täter im Gefängnis erschossen.

 Der Bruder des Getöteten habe am Dienstag vorgegeben, dem Täter Nahrungsmittel in die Haftanstalt bringen zu wollen und ihm dort in den Kopf geschossen, sagte der Bürgermeister der Ortschaft Calinog, Alex Centina. Der psychisch kranke Mann hatte den Friseur in der vergangenen Woche erstochen, nachdem sich Verwandte über seinen Haarschnitt lustig gemacht hatten. Er stellte sich später der Polizei.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Hannover - Am Hauptbahnhof in Hannover ist es zu einem Messerangriff gekommen. Zwei Männer wurden verletzt. Auslöser war offenbar ein Streit zwischen …
Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Kommentare