105 Tonnen Marihuana in Mexiko beschlagnahmt

Tijuana - Militär und Polizei haben am Montag in der mexikanischen Stadt Tijuana nahe der US-Grenze insgesamt 105 Tonnen Marihuana beschlagnahmt. Das ist der größte Drogenfund seit Jahren in Mexiko.

Den Fahndern war nach Behördenangaben ein verdächtiger Konvoi von sieben Lastwagen aufgefallen. Bei der Operation kam es zu einem Feuergefecht. Dabei wurden ein Polizist und ein mutmaßlicher Drogenschmuggler verletzt. Insgesamt seien elf Verdächtige festgenommen worden. In drei Lastwagen waren Drogen versteckt. Bei anschließenden Durchsuchungen wurde in mehreren Verstecken auch Rauschgift gefunden. Es sei 10 000 Pakete mit Drogen sichergestellt worden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Kommentare