Tonnenweise Gammelfleisch verarbeitet

Warschau - Pferdefleisch, falsche Bio-Eier und jetzt wieder Gammelfleisch: In einer polnischen Fleischfabrik ist offenbar tonnenweise altes Fleisch verarbeitet worden.

Lebensmittelinspekteure haben den Betrieb im Norden des Landes am Freitag geschlossen. Der Sender TVN24 hatte zuvor Bilder von grün verfärbten Würsten gezeigt, die nach anonymisierten Aussagen von Beschäftigten bei der Produktion untergemischt wurden.

Ein Angestellter sagte, Monat für Monat seien Tonnen von Gammelfleisch den angeblich frischen Produkten zugefügt worden, nur um Kosten zu sparen. Die Firma exportiert auch in EU-Staaten.

Zuletzt hatte der EU-weite Pferdefleischskandal die Verbraucher aufgeschreckt. In zahlreichen Ländern tauchten Fertigprodukte auf, die statt des angegebenen Rindfleisches Pferdefleisch enthielten.

AP

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Kommentare