Absender festgenommen

Totenschädel in Teddybären entdeckt

Mexiko-Stadt - Der Zoll am Flughafen von Mexiko-Stadt hat in Paketen verdächtige Teddybären entdeckt. Als sie diese aufschnitten, fanden sie Totenschädel und Menschenknochen.

Bei einer Routinekontrolle haben Mitarbeiter eines mexikanischen Paketdienstes zwei Totenschädel und andere Menschenknochen in Teddybären entdeckt. Die offenbar erst kurz zuvor ausgegrabenen Knochen seien bei einer Röntgenkontrolle am Flughafen von Mexiko-Stadt in zwei Kuscheltieren gefunden worden, erklärte die mexikanische Staatsanwaltschaft am Sonntag (Ortszeit).

Der Absender der makaberen Post wurde festgenommen. Er sagte aus, die Menschenknochen auf einem Markt gekauft zu haben. Sie seien zum Einsatz bei religiösen Ritualen bestimmt gewesen.

AFP

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Kommentare