Aufregung in Ludwigshafen

Totenschädel versetzt Fußgänger in Aufruhr

+
Dieser Schädel ist echt.

Ludwigshafen - Horror-Fund auf einer Parkbank hat in Ludwigshafen: Dort hatte ein Spaziergänger einen Totenschädel entdeckt. Als die herbeigerufene Polizei eintraf, staunte sie nicht schlecht.

Der 49-Jährige, der den Grusel-Fund am Montag während eines Spaziergangs entdeckt hatte, verständigte die Polizei, wie diese am Dienstag berichtete. Als diese eintraf, hatten sich bereits weitere Menschen um die Bank versammelt.

Wenig später kam die beruhigende Nachricht: Bei dem Totenschädel handelte es sich um einen Dekorationsartikel für ein Aquarium.

dpa

Meistgelesene Artikel

Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Hannover - Am Hauptbahnhof in Hannover ist es zu einem Messerangriff gekommen. Zwei Männer wurden verletzt. Auslöser war offenbar ein Streit zwischen …
Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Kommentare