Blinder Passagier erfror

Toter fliegt tagelang im Fahrwerk mit

+
Mechaniker fanden die Leiche im Fahrwerk.

Moskau - Mit einem toten blinden Passagier im Fahrwerk ist ein russisches Flugzeug tagelang durch Europa geflogen. Mechaniker entdeckten die Leiche des erfrorenen Mannes in Moskau.

Die Mechaniker machten den grausigen Fund nach der Landung des aus Rimini kommenden Airbus A330, sagte ein Behördensprecher am Donnerstag der Agentur Interfax zufolge. Ärzte stellten fest, dass der aus Georgien stammende Mann schon mehrere Tage lang tot war.

„Es ist vollkommen unklar, wieso die Leiche des 22-Jährigen mindestens sieben Flüge lang unentdeckt blieb“, sagte ein Sprecher der Untersuchungsbehörde. Die Maschine gehört der russischen Charterfluggesellschaft I-Fly.

dpa

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Kommentare