Amok in Toronto

Blutige Schießerei in Einkaufszentrum

+
Ein Schütze hat in einem der größten Einkaufszentren Kanadas am Samstag einen Mann erschossen und fünf weitere Menschen zum Teil schwer verletzt.

Toronto - Ein Schütze hat in einem der größten Einkaufszentren Kanadas am Samstag einen Mann erschossen und fünf weitere Menschen zum Teil schwer verletzt.

Der Täter habe im Gastronomiebereich des Eaton Centres in der Innenstadt von Toronto gezielt auf einen 25-jährigen Mann geschossen, der noch am Tatort verstorben sei, sagte Polizeichef Bill Blair. Fünf unbeteiligte Passanten seien durch Schüsse verletzt worden, zwei von ihnen lebensgefährlich, darunter ein 13-jähriger Junge. Zwei weitere Menschen wurden bei einer anschließenden Panik verletzt, unter ihnen eine schwangere Frau, bei der dann die Wehen einsetzten.

Nach Angaben einer Augenzeugin feuerte der Täter etwa 15 Schüsse ab. Hunderte Einkäufer rannten in Panik zu den Ausgängen. Das Einkaufszentrum wurde evakuiert und geschlossen. Nach dem Täter wurde gefahndet, wie Polizeisprecher Victor Kwong sagte. In dem bei Touristen beliebten Einkaufsviertel wurde der öffentliche Nahverkehr zeitweise eingestellt.

dapd

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Kommentare