Totes Baby in Schleswig-Holstein entdeckt

Kiel - In Schleswig-Holstein ist ein toter Säugling entdeckt worden - angeblich in einer Tiefkühltruhe. Das tote Baby habe schon länger in der Truhe gelegen.

In Schleswig-Holstein ist ein toter Säugling entdeckt worden - angeblich in einer Tiefkühltruhe. Die Flensburger Staatsanwaltschaft bestätigte am Montag den Fund, nannte aber keine weiteren Details. Die Leiche könnte schon seit Jahren eingefroren gewesen sein. Medienberichten zufolge wurde die Babyleiche in einem Mehrfamilienhaus im Kreis Schleswig-Flensburg gefunden. Demnach war der Hausbesitzer am Wochenende auf das tote Kind gestoßen, als er eine Tiefkühltruhe ausräumte. Laut NDR 1 Welle Nord wird der Leichnam in Kiel obduziert. Eine Stellungnahme dazu gab es vom Rechtsmedizinischen Institut nicht.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Namenssuche für Berliner Eisbärenbaby läuft

Berlin - Vor etwas mehr als zehn Jahren machte Eisbär Knut Schlagzeilen. Jetzt hat der Berliner Zoo einen neuen Eisbären - er soll endlich einen …
Namenssuche für Berliner Eisbärenbaby läuft

Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Hannover - Am Hauptbahnhof in Hannover ist es zu einem Messerangriff gekommen. Zwei Männer wurden verletzt. Auslöser war offenbar ein Streit zwischen …
Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Kommentare