Zwei Tote

Tourengeher 400 Meter in die Tiefe gerissen

Reichenau an der Rax - Zwei Tourengeher sind am Wochenende in Österreich von einem Schneebrett in die Tiefe gerissen und tödlich verletzt worden. Eine weitere Person wurde schwer verletzt.

Eine Begleiterin wurde schwer verletzt. Wie die Polizei mitteilte, war das Trio auf der Bergkette Rax in 2000 Metern Höhe wegen des losgetretenen Schneebretts 400 Meter über felsiges Gelände in die Tiefe gestürzt. Dabei erlitten die 45 und 47 Jahre alten Männer aus Niederösterreich tödliche Kopfwunden. Die 33-jährige Frau wurde an Kopf und Rücken verletzt. Die Bergkette liegt im niederösterreichisch-steirischen Grenzgebiet.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Kommentare