Tourist in Malaysia von Hunden zerfleischt

Kuala Lumpur - In Malaysia haben zwei Hunde einen irischen Touristen zerfleischt. Der Mann sei am Sonntag auf einer Farm auf der nördlichen Insel Penang von den Tieren angegriffen worden, sagte der Polizist Lai Fah Hin.

 Er sei auf der Stelle tot gewesen. Berichten zufolge handelte es sich bei dem Opfer um einen 50-jährigen Iren, der sich auf der Farm aufhielt, um Fotos zu machen.

Weshalb die Hunde den Mann angriffen, war unklar. Örtliche Medien berichteten, der Halter der Hunde habe angekündigt, die Tiere dem Veterinäramt zu übergeben.

dapd

Meistgelesene Artikel

Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Hannover - Am Hauptbahnhof in Hannover ist es zu einem Messerangriff gekommen. Zwei Männer wurden verletzt. Auslöser war offenbar ein Streit zwischen …
Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Kommentare