Traktorfahrer von Abschleppseil erschlagen

Sassnitz - Ein 24-jähriger Traktorfahrer ist bei dem Versuch einen festgefahrenen Mähdrecher zu befreien auf tragische Weise ums Leben gekommen. Die ganze Geschichte:

Ein Traktorfahrer ist bei Sassnitz auf der Insel Rügen von einem Abschleppseil erschlagen worden. Der 24-Jährige hatte mit seinem Traktor versucht, einen festgefahrenen Mähdrescher zu befreien, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Ein zweiter Traktor hatte sich zusätzlich davor gespannt.

Beim Anziehen sei die Anhängerkupplung des Mähdreschers abgerissen. Das unter starker Spannung stehende Abschleppseil sei dann mit dem Abschlepphaken wie ein Geschoss durch die Heckscheibe des ersten Traktors geschnellt und habe den Fahrer tödlich verletzt. Sachverständige der Dekra hätten Ermittlungen aufgenommen, hieß es.

dapd

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Kommentare