Trennungsschmerz: Mann zerkratzt 44 Autos

Leverkusen/Köln - Der Schmerz muss tief sitzen: Aus Wut über die Trennung von seiner Freundin hat ein Mann in Leverkusen 44 Autos zerkratzt. Wie es zu der Aktion kam:

Nach Polizeiangaben wollte der 32-Jährige seine Ex-Partnerin wieder zurückgewinnen. Mit einem Messer bewaffnet stellte sich der Mann am Mittwochmorgen vor das Wohnhaus der Frau und rief nach ihr.

Als sie die Polizei alarmierte und nicht nach draußen kam, trat der Mann die Haustür ein. Dann zog er ab - und zerkratzte dabei die in der Straße geparkten Wagen mit seinem Messer. Der 32-Jährige wurde vorläufig festgenommen.

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Kommentare