Tsunami-Warnung nach schwerem Erdbeben vor Alaska

Washington - Ein schweres Erdbeben der Stärke 7,4 hat am Donnerstagabend (Ortszeit) die zum US-Bundesstaat Alaska gehörende Inselgruppe der Aleuten erschüttert.

Wie die US-Erdbebenbehörde USGS mitteilte, lag das Epizentrum 64 Kilometer südwestlich der Vulkaninsel Amukta im Pazifik. Berichte über Schäden oder Opfer in dem kaum besiedelten Gebiet lagen zunächst nicht vor.

Naturkatastrophen: Das sind die gefährlichsten Länder der Erde

Naturkatastrophen: Das sind die gefährlichsten Länder der Erde

Die Behörden in Alaska haben eine Tsunami-Warnung für Küstengebiete auf der Inselgruppe ausgegeben.

dapd/dpa

Meistgelesene Artikel

Lawinen-Drama in Italien: Acht Überlebende gerettet

Rom - Es grenzt an ein Wunder: Obwohl sie fast schon die Hoffnung aufgegeben hatten, Überlebende in dem verschütteten Hotel im italienischen …
Lawinen-Drama in Italien: Acht Überlebende gerettet

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Kommentare