Tunesien feiert Jahrestag des arabischen Frühlings

Sidi Bouzid - In Tunesien haben die Menschen am (heutigen) Samstag den Jahrestag der Selbstanzündung des Straßenhändlers Mohamed Bouazizi begangen, die den Beginn des Arabischen Frühlings bedeutete.

Der 26-jährige Bouazizi hatte mit seiner Tat in der tunesischen Stadt Sidi Bouzid gegen die Konfiszierung seiner Waren protestieren wollen und damit unwissentlich die Unruhen in der arabischen Welt ausgelöst, in deren Folge drei Machthaber gestürzt wurden. An den Festlichkeiten zu Ehren Bouazizis und der Demonstranten des Arabischen Frühlings in Sidi Bouzid, rund 250 Kilometer südwestlich der Hauptstadt Tunis, nahmen auch Vertreter der neuen tunesischen Regierung teil.

Der "arabische Frühling": in diesen Ländern wird rebelliert

Der „arabische Frühling“: In diesen Ländern wurde rebelliert

dapd

Rubriklistenbild: © AP

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Namenssuche für Berliner Eisbärenbaby läuft

Berlin - Vor etwas mehr als zehn Jahren machte Eisbär Knut Schlagzeilen. Jetzt hat der Berliner Zoo einen neuen Eisbären - er soll endlich einen …
Namenssuche für Berliner Eisbärenbaby läuft

Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Hannover - Am Hauptbahnhof in Hannover ist es zu einem Messerangriff gekommen. Zwei Männer wurden verletzt. Auslöser war offenbar ein Streit zwischen …
Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Kommentare