Thai-Airways-Flug

Turbulenzen: Mehr als 50 Fluggäste verletzt

Hongkong - Durch heftige Turbulenzen während eines Flugs von Bangkok nach Hongkong sind am Freitag Dutzende Insassen verletzt worden.

Die Turbulenzen hätten den Superjumbos A380 mit rund 500 Passagiere an Bord durchgerüttelt, als die Piloten gerade den Landeanflug auf den Hongkonger Chek Lap Kok Airport vorbereitet hätten. Das sagte ein Vertreter der Fluggesellschaft Thai Airways. Eine Stewardess brach sich das Schlüsselbein, die anderen Betroffenen - 37 Passagiere und 14 weitere Besatzungsmitglieder - hätten weniger schwere Verletzungen wie etwa Prellungen erlitten.

afp

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Kommentare