Mit seiner Trompete

U-Bahn-Musiker schlägt Fahrgast Zähne aus

Berlin - Mit seiner Trompete hat ein rabiater U-Bahn-Musiker einem Fahrgast in Berlin mehrere Zähne ausgeschlagen, weil sein Kollege sich über die laute Musik beschwert hatte.

Der 37-Jährige war am Mittwoch nach Polizeiangaben in der U-Bahnlinie 2 einem Arbeitskollegen zur Hilfe gekommen, nachdem sich dieser über die laute Musik beschwert hatte und von zwei anderen Musikern geschlagen worden war. Das Opfer verlor nach Polizeiangaben mehr als zwei Zähne, erlitt eine Platzwunde und kam ins Krankenhaus. Sein Arbeitskollege blieb unverletzt.

Die Musiker flüchteten zunächst, wurden aber kurz darauf festgenommen. Eine Sprecherin der Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) sagte, die U-Bahn-Musiker hätten keine Erlaubnis gehabt, in der U-Bahn zu spielen.

dpa

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Kommentare