Fahndungserfolg

200 Tote: Massenmörder festgenommen

+
Im Westen Mexikos hat die Polizei einen mutmaßlichen Massenmörder festgenommen. Der Mann habe über 200 Morde angeordnet oder sei an ihnen beteiligt gewesen.

Mexiko-Stadt - Im Westen Mexikos hat die Polizei einen mutmaßlichen Massenmörder festgenommen. Der Mann habe über 200 Morde angeordnet oder sei an ihnen beteiligt gewesen.

Das teilte das Innenministerium am Dienstag mit. Der 30-Jährige sei gemeinsam mit zwei Komplizen im Bundesstaat Jalisco gefasst worden.

Medienberichten zufolge handelt es sich bei dem Mann um ein führendes Mitglied des Drogenkartells „Familia Michoacana“. Er sei für Morde, Entführungen und Erpressung in Jalisco und Guerrero verantwortlich, hieß es in der Mitteilung weiter. Bei vielen seiner Opfer handelte es sich demnach um Drogenhändler und Mitglieder rivalisierender Banden.

dpa

Meistgelesene Artikel

Lawinen-Drama in Italien: Acht Überlebende gerettet

Rom - Es grenzt an ein Wunder: Obwohl sie fast schon die Hoffnung aufgegeben hatten, Überlebende in dem verschütteten Hotel im italienischen …
Lawinen-Drama in Italien: Acht Überlebende gerettet

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Kommentare